Seite wählen

Auch EU-Bürger können unerlaubt in das Bundesgebiet einreisen. Die Bundespolizei kontrollierte am 26. August 2019 um 11:10 Uhr in Neugersdorf einen aus Tschechien eingereisten Fußgänger. Der 28-jährige Tscheche kam aus Richtung Rumburk und wies sich mit einer gültigen Identitätskarte aus. Eine Überprüfung ergab jedoch, dass gegen ihn ein bis 2023 gültiges Einreiseverbot besteht, was ihm auch bekannt war.

Die Bundespolizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen unerlaubter Einreise ein. Der Mann wurde inzwischen in die Tschechische Republik zurückgeschoben.